645 Kinder beschenkt: die Nikolaus-Aktion der SPD Seligenstadt

„Dies war ein besonderer Kraftakt, und wir hätten diese Idee, die sehr schnell für uns alle zu einer Herzensangelegenheit geworden ist, ohne die Hilfe von vielen Mitgliedern unseres Ortsvereins nicht umsetzen können“

Mit ihrer ersten Nikolausaktion haben die Mitglieder des SPD-Ortsvereins Seligenstadt insgesamt 645 Kinder beschenken können – in die Stiefel vor den Haustüren, über das ganze Stadtgebiet verteilt.

„Dies war ein besonderer Kraftakt, und wir hätten diese Idee, die sehr schnell für uns alle zu einer Herzensangelegenheit geworden ist, ohne die Hilfe von vielen Mitgliedern unseres Ortsvereins nicht umsetzen können“, sagte die Vorsitzende, Jelena Ebert.

Gleichzeitig dankte sie den Sponsoren Edeka-Beck, der Pizzeria Puglia, der Bäckerei Haas, dem Ersten Stadtrat Michael Gerheim, sowie dem ADFC (Allgemeinen Deutschen Fahrradclub) Seligenstadt-Hainburg-Mainhausen und der Fahr Rad Seligenstadt GmbH, die diese Aktion mit Spenden unterstützt haben.

Viele Eltern und Kinder zeigten sich begeistert von dieser Aktion und drückten ihren Dank durch zahlreiche E-Mails, entsprechenden Reaktionen in den sozialen Medien oder kleinen Geschenken wie selbst gemalte Bilder und Basteleien an den Nikolaus aus.

Diese Aktion ist für uns aber kein Selbstzweck, sondern soll der Auftakt einer geplanten Gesprächsreihe mit den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt sein. „Wir wollen die Nähe zu allen Seligenstädtern, wollen sie einbinden und unmittelbar erfahren, wo der Schuh drückt. Wir wollen Politik gemeinsam mit allen in der Stadt gestalten, und nicht über ihre Köpfe hinweg“ so die beiden Vorstandsvorsitzenden Ebert und Albrecht zum erfolgreichen Abschluss dieser Nikolausaktion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.