Michael Gerheim soll Bürgermeister für Seligenstadt werden

1. Stadtrat Seligenstadt Michael Gerheim

„Mit Michael Gerheim startet ein exzellenter Bewerber für das Bürgermeisteramt der Stadt Seligenstadt ins Rennen“ resümierten die beiden Vorsitzenden des SPD-Ortsvereins, Jelena Ebert und Gerhard Albrecht, zum Schluss der Mitgliederversammlung der Seligenstädter SPD. An dem Abend erklärte der Erste Stadtrat Michael Gerheim seine Kandidatur und wurde anschließend einstimmig von den Mitgliedern für die SPD für das Amt des Bürgermeisters nominiert.

„Ich wurde von vielen Bürgerinnen und Bürgern gefragt, ob ich Bürgermeister werden möchte. Nach vielen Überlegungen kann ich nun ganz klar sagen: Ich möchte mich als Bürgermeister für die Seligenstädterinnen und Seligenstädter einsetzen und gemeinsam unsere Stadt voranbringen. Daher habe ich meine Kandidatur erklärt.“ so Michael Gerheim in seiner Rede.

Zuvor warben die beiden Vorsitzenden für Gerheim, den sie nicht nur als einen ausgezeichneten Kenner der Seligenstädter Kommunalpolitik bezeichneten, sondern der als Ersten Stadtrat auch über die notwendige Verwaltungserfahrung verfügt.

Neben vielen Mitgliedern, wie u.a. Jürgen Götz, Ayla Sattler und Michael Hollerbach, sprach sich auch der SPD-Co-Fraktionsvorsitzende Marius Müller für Gerheim aus: „Ich als Seligenstädter wünsche mir keinen Bürgermeister, der über den Dingen schwebt. Ich möchte einen Bürgermeister, der die Themen anpackt, Farbe bekennt und ansprechbar ist, wie Michael Gerheim.“

Im Verlauf der Veranstaltung stellte Gerheim einige seiner Erfolge und Arbeitsergebnisse vor, die er als Erster Stadtrat erreichen konnte, wie den pünktlichen Umbau des Kapellenplatzes, neu gebaute und geplante Fahrradwege, die verkürzte Bauzeit der K185 zwischen Klein-Welzheim und Seligenstadt und die Sanierung des Schwimmbads für 1,3 Mio. Euro, die ebenfalls pünktlich zur Öffnung fertig sein wird.

„Wir haben in der letzten Koalition auch die kostenlosen Kitas durchgesetzt. Nun möchte ich stärker die Themen Klimaschutz, Mobilität und Wohnen in den Fokus rücken: vom Solardach auf der Kita bis zum E-Lastenrad, vom Hopper bis zu den Seniorenwohnungen. Es geht um die Zukunft. Als Bürgermeister kann ich diese Arbeit fortführen. Zusammen packen wir es an!“

Während der Versammlung wurde mehrfach angemerkt, dass jetzt genau der richtige Zeitpunkt ist, wo die Konservativen in Seligenstadt trotz Zuwächse bei der Kommunalwahl weit hinter ihrem eigenen Machtanspruch zurückbleiben und nach deutlicher Kritik in den letzten Jahren nun plötzlich versammelt das Haupt vor der FDP neigen. Die Wählerinnen und Wähler können mit Gerheim einen progressiven und zugleich in Seligenstadt verwurzelten Bürgermeister bestimmen.

Schon vor der offiziellen Bekanntgabe haben viele aus der Seligenstädter Bürgerschaft ihre Unterstützung für Michael Gerheim bekundet und ihm ihre Themen mitgegeben. Gerheim möchte diese Ideen nun aufgreifen und mitnehmen: „Ein Bürgermeister muss sein Ohr dicht an den Bürgerinnen und Bürgern haben, zuhören, moderieren und umsetzen. So haben Sie mich als Erster Stadtrat erlebt und so möchte ich auch weiter unser Seligenstadt gestalten.“

Michael Gerheim steht für die sozialdemokratischen Werte und ein zukunftsorientiertes Programm. Fairness ist ihm auch im Wahlkampf wichtig. In den nächsten Monaten wird er und sein Team mit vielen Menschen und Gruppen in Seligenstadt auf Tuchfühlung gehen. Es verspricht, eine spannende Zeit zu werden.

Zur Rede: www.MichaelGerheim.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.